Zurück

Toni Schmale
Gottfried Bechtold
Eva Grubinger
Constantin Luser
Hans Schabus
Karina Smigla-Bobinski
Burg Mauterndorf - geladener Wettbewerb (2021)
Rundweg am Burghügel - Lungau

© Foto: GC-Group
Entwurf Toni Schmale
Entwurf Toni Schmale  © Foto: Toni Schmale
Entwurfsmodell Toni Schmale
Entwurfsmodell Toni Schmale  © Foto: Toni Schmale
Entwurfsmodell Toni Schmale
Entwurfsmodell Toni Schmale  © Foto: Toni Schmale
Entwurfsmodell Toni Schmale
Entwurfsmodell Toni Schmale  © Foto: Toni Schmale
Entwurf Toni Schmale
Entwurf Toni Schmale  © Foto: Toni Schmale

Projekt

Ein neuer Rundweg wird um die Burg Mauterndorf angelegt. Ein Angebot an Besucher und Besucherinnen der Burg, Spazierende und vorallem an die Mauterndorfer Bevölkerung.

In einem Wettbewerb wurden 6 Künstlerinnen und Künstler eingeladen eine künstlerische Intervention konkret für diesen besonderen Ort zu entwickeln. Gesucht wurde eine Intervention die auf die Topografie, das historische Bauwerk und die Geschichte des Ortes sowie der Region eingeht. 

Eine Jury mit Fachexpert*innen, Vertreter*innen der Burgverwaltung und der Marktgemeinde Mauterndorf sowie dem planenden Architekten und Landschaftsplaner wählten das Konzept von Toni Schmale aus und empfahlen dieses zur Realisierung. Die Realisierung ist für Sommer 2021 geplant.

Siegerprojekt

Toni Schmale ► zum Konzept 
                        ► zum Video

weitere Einreichungen:

Gottfried Bechtold ► zum Konzept

Eva Grubinger ► zum Konzept

Constantin Luser ► zum Konzept

Hans Schabus ► zum Konzept

Karina Smigla-Bobinski ► zum Konzept

Künstler_innen

Vergabe

Geladener Wettbewerb, 2020

Downloads und Links

Standort


Architektur

Im Jahr 1002 wurde erstmals eine Mautstelle im Bereich der Burg urkundlich erwähnt. Der Weg über den Radstätter Tauern war eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Venedig und den Regionen nördlich der Alpen. Der Ort Mauterndorf erhielt durch die Mautstelle seinen Namen und gewann an Bedeutung als Zentrum des Handels in der Region. Ende des 13. Jahrhunderts errichtete das Salzburger Domkapitel die Burg Mauterndorf und baute sie in den folgenden Jahrhunderten graduell als Verwaltungszentrum seiner Besitzungen im Lungau aus. Heute ist die Burg Mauterndorf ein wichtiges touristisches Ziel und kulturelles Zentrum im Lungau. Laufend wird das Angebot der Burg für die Besucher*innen ausgebaut. Durch die Anlage eines Rundweges soll nun auch der Burghügel mit seiner abwechslungsreichen Flora, die vorbeifließende Taurach und der kleine Wasserfall des Stampflbaches erlebbar gemacht werden. Weitere Informationen zur Burg Mauterndorf: https://www.salzburg-burgen.at/de/burg-mauterndorf/ausstellungen-museen-geschichte/geschichte/