Zurück

Barbara Reisinger
Samet Reisinger
ohne Titel (künstlerische Gestaltung des Akzente-Infobüros) (2011)
Künstlerische Ausstattung - Stadt Salzburg

© Foto: Barbara und Samet Reisinger
© Foto: Barbara und Samet Reisinger
© Foto: Land Salzburg/Otto Wieser
© Foto: Land Salzburg/Otto Wieser

Projekt

Für den neuen Standort der Akzente-Infostelle wurde 2011der Eingangsbereich von Barbara und Samet Reisinger neugestaltet.

Es sollte unter Berücksichtigung der bestehenden Wandmalerei von Wilhelm Kaufmann im Eingangsbereich eine "Informationsinsel" mit Sitzbereich und Prospekthalter gleichermaßen funktionell und ästhetisch gestaltet werden.
Die Künstler gestalteten die Ausstattung des neuen Büros der Akzente-Infostelle in Form eines multifunktionalen Tischobjekts, zwei Sitzbänke mit Tisch und vier Prospekthalter. Das Tischobjekt wird sowohl als Schreibtisch als auch als Informationsschalter genutzt. Ein integriertes bewegliches Element des Tischobjekts kann bei Bedarf in unterschiedliche Positionen verlagert werden, wodurch das Funktionsspektrum erweitert wird. Speziell für dieses Büro konzipiert, fügt sich das Tischobjekt perfekt in die gegebene räumliche Situation ein und wird als „Informationsinsel“ verwendet.

Ästhetisch und funktional ansprechend, repräsentiert es einen Ort der Begegnung und der Kommunikation zwischen Jugendlichen und Infostelle. Der Sitzbereich besteht aus zwei Bänken und einem runden Tisch, die dem räumlichen Kontext angepasst sind.

Technik

Arbeitstisch mit schwenkbarem Stehpult, Sperrholz und Stahl, Länge des Tisches 3 m, Höhe 74 cm, Höhe des Stehpults 115 cm, 2 Sitzbänke und runder Tisch, 4 Prospekthalter

Künstler_innen

Barbara Reisinger
Samet Reisinger

Vergabe

Geladener Wettbewerb, 2010

Standort

Anton-Neumayr-Platz 3
5020 Salzburg

Architektur

Die Akzente-Infostelle am Anton-Neumayr-Platz