Zurück

Thomas Hamann
ohne Titel (Lichtkonzept in der pädagogischen Akademie Salzburg) (2002)
Lichtkonzept in allen Raumteilen - Stadt Salzburg

© Foto: Land Salzburg
© Foto: Land Salzburg
© Foto: Land Salzburg
© Foto: Land Salzburg
© Foto: Land Salzburg

Projekt

Thomas Haman erarbeitete im Jahr 2002 ein Lichtkonzept für den gesamten Bibliotheksbereich der pädagogischen Akademie Salzburg.

Das Lichtkonzept von Thomas Hamann gliedert den hallenartigen, von Glaswänden dominierten Raum in seinen unterschiedlichen Funktionen. Die getönten Lichtröhren und reflektierenden Jalousien charakterisieren die unterschiedlichen Nutzungsbereiche wie etwa Lesezone, Bücherspeicher, Informatikbereich, Leit- und Gangsysteme, Medienräume. Das Ergebnis sind fein nuancierte unterschwellige Farb- und Lichtstimmungen. "Die Verwendung neuer Materialien und Farben schafft zwischen dem Umbau und der bestehenden Schule einerseits eine eindeutige Zäsur, andererseits eine Aufwertung des gesamten Schulgebäudes. Das Lichtkonzept von Thomas Hamann unterstreicht die Großzügigkeit des neuen Bibliotheksraums und macht die verschiedenen Zonierungen noch klarer ablesbar." (Ursula Klingan)

Technik

Verschieden farbige Leuchtstoffröhren
reflektierende Kunststoffjalousien

Künstler_in

Thomas Hamann

Vergabe

Direkte Vergabe

Standort

Akademiestraße
5020 Salzburg

Architektur

Pädagogische Akademie Salzburg, Bibliothek