Zurück

Andrea Sodomka
Hängeobjekt (1992)
Deckengestaltung - Tennengau

© Foto: Land Salzburg
© Foto: Land Salzburg
© Foto: Land Salzburg

Projekt

Die Decke der Pausenhalle des kürzlich umgebauten Bundesrealgymnasium Hallein wurde mit einem drei-teiligen Hängeobjekt aus beidseitig bedrucktem Glas von Andrea Sodomka gestaltet.

Die Thematisierung des Lichtes durch die fein strukturierte, transparente Konstruktion des Daches und die geometrische Gestaltung des Bodens sind Ausgangspunkt dieses Entwurfes. Die Verbindung zweier immaterieller Ebenen – des Lichtes und der Geometrie – stellt das Thema dar.

Durch die Dicke des Glases und die beiderseitige Bedruckung kommt es bei einer Bewegung des Betrachters zu Interferenzmustern. Je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel entstehen verschiedene Bilder.

Der Raum erhält durch die künstlerische Gestaltung eine zusätzliche vertikale Dimension.

Technik

beidseitig bedrucktes Glas, horizontal gehängt

Künstler_in

Andrea Sodomka

Vergabe

Geladener Wettbewerb

Standort

Schützengasse 3
5400 Hallein

Architektur

Bundesrealgymnasium Hallein, Pausenhalle