Zurück

Franz Bergmüller
we are collage (2019)
Josef Rehrl Schule, Zugang Lehener Straße - Stadt Salzburg

© Foto: Kunst am Bau
© Foto: Kunst am Bau
Detailausschnitt
Detailausschnitt  © Foto: Kunst am Bau
Detailausschnitt
Detailausschnitt  © Foto: Kunst am Bau

Projekt

Für den Neubau der Josef Rehrl Schule Salzburg erarbeitete Franz Bergmüller ein künstlerisches Konzept für den Zugangsbereich zum Schulgelände.

Ein skulpturales Objektensemble aus Aluplatten mit Digitaldruck begegnet dem Betrachter am Weg zum Schulgelände. Fotografische Motive von Kindern und Jugendlichen sind die Hauptakteur*innen des Werks. Mit dem künstlerischen Prinzip der Collage bezieht sich Franz Bergmüller auf das collage-artige Miteinander, das für ihn, das Prinzip Schule darstellt. Entlang der Schulmauer am Rande des Areals sind im Eingangsbereich Fotoobjekte zu sehen. Sie zeigen Jugendliche in Alltagssituationen - in verschiedenen Lebens- und Tätigkeitsbereichen wie Spiel, Sport, Freundschaft, Bildung und in Beziehungen werden sie bildlich dargestellt. Die fotografischen Motive werden auf großformatige Tafeln gedruckt, zum Teil wieder ausgeschnitten und zu freistehenden dreidimensionalen Skulpturen arrangiert.

Dadurch entsteht ein interaktiver Raum (Begehen, Bespielen, fotografische Inszenierungen, Schattenwürfe), in dem die skulpturalen Fotocollagen zu einem bespielbaren Bühnenbild werden, ein verbindendes Element zwischen Innen- und Außenraum sowie zwischen Schüler*innen und Passant*innen.

Technik

Aluminiumplatten weiß beschichtet mit Digitaldruck, Siebdruckbeschichtung

Künstler_in

Franz Bergmüller

Vergabe

Geladener Wettbewerb, 2018

Standort

Gailenbachweg 3
5020 Salzburg

Architektur

Am Areal des historischen „Lürzerhofes“ ist das Landeszentrums für Seh- und Hörbildung (LZHS) mit der Josef-Rehrl Schule, einer Frühförderung, einem Kindergarten, einem Internat und Einrichtungen zur Berufsausbildung, untergebracht. Nach Plänen von kofler architecs wird hier derzeit ein neues Schulgebäude für die Josef-Rehrl-Schule errichtet. Die Außenanlagen wurden von Dipl.-Ing. Alice Größinger entworfen.