Zurück

Wilhelm Scheruebl
Zeit/Spiel (1998)
Vorplatzgestaltung - Pinzgau

© Foto: Land Salzburg
© Foto: Land Salzburg
© Foto: Land Salzburg

Projekt

Wilhelm Scheruebl gestaltete den Vorplatz der höheren Internatsschule des Bundes mit seinem Projekt „Zeit/Spiel“.

Der mit farbigen Betonplatten gepflasterte Bereich vor dem Schuleingang ist Pausenraum, Wartezone und ein Ort um sich zu treffen.

Der Künstler hat ihn dezent mit drei unterschiedlichen Objekten, die aus halbrunden Elementen bestehen, gestaltet. Ein Objekt ist 2-teilig, die anderen beiden sind 3-teilig; der Radius der Kreissegmente beträgt einen Meter. Diese Sitzgelegenheiten sind entlang der Hausfassade positioniert.

„Die Gestaltung des Platzes ist ein Resultat meiner Beschäftigung mit Zeit-, Lebens- und Energiekreisläufen. Die geteilten und geviertelten Granitscheiben mit ihren Bohrungen können als Verweis auf die Uhr oder auf die Sonne gelesen werden. Die Anordnung der Skulpturen auf dem Platz ist eine spielerische Reaktion auf das räumlich-architektonische Umfeld und die kommunikativen Anforderungen.“ (Wilhelm Scheruebl)

Technik

Granitscheiben, 3 mehrteilige Sitz-Objekte, je ca. 200 x 240 x 40-100 cm

Künstler_in

Wilhelm Scheruebl

Vergabe

Geladener Wettbewerb

Standort

Lichtenbergstraße 13
5760 Saalfelden

Architektur

HIB Saalfelden