Zurück

Sigrid Langrehr
Armes Hühnchen bist du krank? / Tief einatmen (2014)
graphische Gestaltung der Wand - Stadt Salzburg

© Foto: Sigrid Langrehr
© Foto: Sigrid Langrehr
© Foto: Sigrid Langrehr
© Foto: Sigrid Langrehr

Projekt

Anlässlich des Neubaus des Kinderzentrums im Landeskrankenhaus entwarf Sigrid Langrehr eine künstlerische Wandgestaltung für das Foyer in Form von zwei gegenüberliegenden, bedruckbaren Akustikplatten.

Die Bilder nehmen Bezug auf die Nutzung des Foyers als Warteraum, indem sie auf ästhetischer und emotionaler Ebene auf die angespannte psychische Verfassung der Besucher*innen reagieren. Durch die gegenüberliegende Positionierung der Bilder eröffnet sich ein Erzählraum, in den die Besucher*innen wie bei einer Bildgeschichte eintauchen können. Die Künstlerin kombiniert Objekte, Elemente, Situationen aus der Erlebniswelt von Kindern und fügt sie spielerisch zusammen: Baumhaus, Wald, Pfütze, Gras, Wiese, Gummistiefel, Zirkussituation, Kuscheltiere, Verkleidung stehen für Bedürfnisse und Sehnsüchte nach Zuneigung, Nähe, Spiel, Abenteuer, Natur, Verwandlung, Magie etc.

Auf der linken Seite des Foyers ist das Bild „Armes Hühnchen, bist du krank?“ zu sehen. Ein Mädchen mit einem Huhn im Arm schaut in den Warteraum und auf das gegenüberhängende Bild „Tief einatmen!“. Über die Blickachse nimmt sie direkt mit den Besucher*innen Kontakt auf und bezieht sie in die assoziative Bildgeschichte mit ein. Das surreale Szenario ist in eine realistische Landschaft eingebettet, die konkret auf das Salzburger Seen- und Hügelland verweist.

Auf dem linken Bild ist eine Mischung aus Kasperltheater, Zirkus- und Jahrmarktsituation zu sehen: Ein Seiltänzer mit Schirm und zwei Handpuppen bespielen die Realität, ein Baumhaus, Kuscheltiere, ein Stethoskop schweben in der Luft, dahinter der Untersberg als reale Kulisse. Der Titel des Bildes „Tief einatmen!“ verwandelt die medizinische Aufforderung des Arztes in eine Einladung, reales Leben und Fantasie in sich aufzunehmen.

Technik

Spezialdruckverfahren auf Akustikplatten
jeweils 3,5 x 3,5 m

Künstler_in

Sigrid Langrehr

Vergabe

Offener Wettbewerb, 2014

Standort

Müllner Hauptstraße 48
5020 Salzburg

Architektur

Bei dem Um- und Neubau des Kinderzentrums am Gelände der Universitätsklinik Salzburg wurde der Zugang zur Kinderchirurgie neu errichtet. Vor dem Bestandsbau entstand eine zweigeschoßige Eingangshalle. Mit der Planung und Projektierung war das Architekturbüro DI Markus Pernthaler beauftragt.