Zurück

Christina Breitfuß
Fly (2001)
Rauminstallation - Stadt Salzburg

© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba

Projekt

Christina Breitfuß gestaltete im Jahr 2001 ein Projekt, genannt „Fly“ in einem Raum der Chirurgie West.

Die Rauminstallation besteht aus zwei, von der Künstlerin farbig bezogenen Flugzeugsesseln (aus einer Privatmaschine des Typs B/47 SP der Königsfamilie der Arabischen Emirate) und kleinformatigen Acrylbildern.

Thema der Installation ist das Reisen. Ausgangspunkt für diese Idee ist der Fluchtgedanke, der Christina Breitfuß beim Betreten eines Krankenhauses befällt. „Fly“ steht für die schnelle räumliche Veränderung und versinnbildlicht eine Durchgangssituation, wie sie auch das Krankenhaus darstellt.

Die Malerei beruht auf Vorlagen von Video-Stills, Fotografien und Werbeprospekten von Reiseveranstaltern – allesamt „schnelle“ Bilder, die durch die malerische Wiedergabe „verlangsamt“ werden.

Technik

Flugzeugsessel mit Skai-Bezug
Öl auf Leinwand

Künstler_in

Christina Breitfuß

Vergabe

Direkte Vergabe

Standort

Müllner Hauptstr. 48
5020 Salzburg

Architektur

Landeskrankenhaus Salzburg, Chirurgie West, Station 3A: 3. OG rechts