Zurück

VALIE EXPORT
Körperarchitekturen (2001)
Wandgestaltungen - Stadt Salzburg

© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba
© Foto: Mira Turba

Projekt

Im Rahmen des Neubaus der Chirurgie West in 2001 konzipierte VALERIE EXPORT das Werk „Körperarchitekturen“.

Die fünf Wandflächen - 15 Leuchtkästen entlang der "Kunstmeile", drei Gedichtgitter im Wartebereich - sind in je drei Flächen geteilt. In den fünf als Triptychon gegliederten Flächen ist jeweils eine Fläche als monochromer Leuchtkasten gestaltet. Drei Flächen weisen ein warmes Gelb auf, zwei ein Rot. Die in schwarz/weiß gehaltenen Bilder stellen dazu einen angenehmen farblichen Kontrast dar. Die drei Flächen im Wartebereich verbildlichen drei Gedichte. Die digitalen Fotomontagen zeigen Ausschnitte von Gebäudeteilen, überlagert von großflächigen Fotografien von Frauen, die in der Chirurgie West beschäftigt sind. Überschrieben sind die Fotografien mit Zeilen aus Gedichten von H.C. Artmann und Rosa Pock.

Der weibliche Körper ist in EXPORTS Arbeiten immer auch Projektionsfläche für gesellschaftliche Realität, an der sich Machtverhältnisse (hier: Die Hierarchie eines Krankenhausbetriebs) zeigen.

„Körperteile und Raumelemente stehen in einem Dialog. Die Haut der Architektur, die Strukturen der Architektur legen sich über den menschlichen Körper, gehen eine Einheit mit der Architektur des Körpers ein. Der menschliche Leib ist durch einen architektonischen Code überlagert.“ (VALIE EXPORT)

Erfahren Sie mehr: Komm-hör-Kunst

Technik

Aluminiumrahmen, Acrylglas, Leuchtstoffröhren, Digitaldruck (Gedichte), Siebdruck (Fotografien)
Je Wandfläche drei Kästen von jeweils 250x186,7 x 17 cm mit natur bzw. grau lackierten Alurahmen. Sie sind seitlich aneinander geschraubt und an der Rückwand fixiert. Die Beleuchtung erfolgt mit 14 TLD Leuchtstoffröhren. Bildträger der SW-Siebdrucke ist ein opal-weißes Acrylglas. Als Frontglas der Kästen fungiert eine glasklare Polycarbonatscheibe.

Künstler_in

VALIE EXPORT

Vergabe

Geladener Wettbewerb

Standort

Müllner Hauptstr. 48
5020 Salzburg

Architektur

Landeskrankenhaus Salzburg, Chirurgie West Unfallchirurgie Ambulanz EG